DARSTELLENDE KÜNSTE

Vom Schauspiel auf der großen Theaterbühne bis zum Tanz im Fluss bespielen die darstellenden Künstler:innen viele gewöhnliche und außergewöhnliche Orte im Stadtgebiet Arnsberg.

Das ganze Jahr über kann man ihr Programm auf den einschlägigen Bühnen sehen und im Rahmen des Kultursommers wird auch gern die ganze Stadt betanzt.

 
Zettelman_091121-115.jpg

Teatron Theater 

1991 als freies, professionelles Theater gegründet, welches auf nationalen und internationalen Bühnen spielte, findet das Teatron Theater seit 2004 seinen Hauptsitz in der KulturSchmiede. Dabei verbindet es klassisches Schauspiel mit Elementen des visuellen Theaters, des Tanz- und Musiktheaters, der bildenden Kunst und der Videokunst. Hierbei umfasst das Repertoire sowohl Eigeninszenierungen wie auch auf literarischen Texten basierende Stücke.

Dance Show

Compagnie Manuel Quero

Die Compagnie Manuel Quero choreografiert und tanzt unter der Leitung von Manuel Quero im Tanztheater im Bogen. Mit Einflüssen des Theaters, vor allem über Mimik und Gestik, suchen die Choreografien stets nach dem Besonderen, wobei auch auf Rythmus und Ironie gern der Fokus liegt.

 
Theater Lights

Spielwerk-Arnsberg e. V. 

Das spielwerk-arnsberg versteht sich als ein Zusammenschluss aus Amateuren mit professionellem Anspruch. Sie beschränken sich dabei nicht nur auf das Schauspiel, sondern nehmen auch Kostümbildnern und Bühnenbildaufbau in die eigene Hand. Von Komik bis Tragödie, von Krimi bis Drama, das spielwerk-arnsberg bringt gern aktuelle Themen auf die Bühne.

 
Microphone

Arnsberger Frauenensemble

Das Arnsberger Frauenensemble wurde im Oktober 1990 gegründet und seither spielen Frauen jeden Alters zusammen Theater und versuchen, etwa jährlich eine Produktion auf der Bühne vorzustellen. Initiiert wurde das vom Kultusministerium NRW und der Stadt Arnsberg geförderte Projekt von der damaligen Gleichstellungsbeauftragten Petra Kersting.